Kunsttherapie

Was ist Kunsttherapie?

Kunsttherapie ist eine Kreativtherapie. Sie hilft dem Menschen über eine künstlerische Gestaltung, sich und seine Umwelt besser wahrzunehmen und besser kennenzulernen. Als anerkanntes Therapieverfahren ermöglicht die Kunsttherapie den Menschen, sich sowohl selbst kreativ auszudrücken als auch mithilfe der Kunsttherapeutin und des Gestaltungsprozesses Veränderungen zu erkennen und Selbstheilungskräfte aktiv für sich zu  nutzen. Die Basis der Kunsttherapie bildet die vertrauensvolle therapeutische Beziehung zwischen Klient (Frau, Mann oder Kind) und Kunsttherapeutin.

Die künstlerischen Materialien und kunsttherapeutische Methoden und Übungen können entwicklungsfördernde und heilende Prozesse in Bewegung bringen. Indem Tast-, Seh-, aber auch Geruchssinn angeregt werden, lassen sich die eigenen Kraftquellen (Ressourcen) aktivieren und damit Veränderungen in Gang kommen. Themen oder Gefühle, die sich in Worten nicht ausdrücken lassen, können mit einer Gestaltung gezeigt werden.

Die Kunsttherapie kann beim selbstbestimmten Gestalten des eigenen Lebens unterstützen. Sie kann das Selbstvertrauen, Erkenntnisse und Gesundheit durch das kreative Spiel fördern. Es kann Lebensfreude entstehen.